BIA – Messung

Die BIA-Messung erfordert eine spezielle Ausbildung, weshalb es bisher nur wenige Experten auf diesem Gebiet gibt. Den Teilnehmern bzw. Teilnehmerinnen wird eine Gewichtsreduktion auf gesunde Weise ohne zu Hungern garantiert. Der Erfolg wird in regelmäßigen Untersuchungen, wie der BIA-Messung und dem Gewichtsverlauf bestätigt.
Diese spezielle Messmethode bestimmt zu Beginn die individuelle Körperzusammensetzung jedes einzelnen Patienten und ist wichtig als Grundlage für die Erstellung eines Diätprogramms. Der Ernährungsberater bespricht dies mit seinem Patienten.

Diese spezielle Messmethode stellt die individuelle Körperzusammensetzung jedes einzelnen Patienten zu Beginn fest und ist als Basis für das Aufstellen eines Diätprogramms wichtig. Dieses bespricht der Ernährungsberater gemeinsam mit seinem Patienten ab. Die BIA-Messung wird in regelmäßigen Abständen in der Praxis wiederholt und das Verhältnis von Fettmasse, Zellmasse und Körpermasse sowie der Ernährungszustand bestimmt. Dadurch ist es dem Patienten und dem Ernährungsberater sowie der Diätassistenten möglich, die Fortschritte des Patienten genau zu dokumentieren und eventuelle Schwankungen durch stagnierte oder keine Gewichtsreduktion zu erklären. Durch grafische Darstellungen und den Erläuterungen des Ernährungsberaters sind die Veränderungen für den Patienten leicht nachzuvollziehen und Probleme während des Programms werden direkt angesprochen.
Die Teilnehmer von außerhalb werden durch regelmäßige Termine optimal beobachtet und Fortschritte können festgestellt werden. Durch die kaufmännischen Tätigkeiten im Betrieb ist der Versand der DEZ-Diät-Produkte in weiter wegliegende Städte direkt an die Teilnehmer gewährleistet.

Wunschliste

Keine Artikel auf der Wunschliste